Die Modelleisenbahnfreunde Bad Neuenahr-Ahrweiler trauern um Toni Guzowski

 

Am 03. Juli 2014 verstab nach langer schwerer Krankheit unser Vereinsmitglied Toni Guzowski. Toni gehörte zu den Urvätern des MEF und war massgeblich an der Gründung des MEF in 1986 beteiligt.

Im Verein hatte er seit der Gründung mehrere Vorstandsposten inne. Vom ersten Tag der Gründung des MEF an, hat Toni sich sehr aktiv in die Vereinsarbeit eingebracht und dies nicht nur beim Modellbahnbau. So war er einer der Hauptinitiatoren bei der Entrümpelung und Renovierung des Kellers im Neuenahrer Bahnhof, wo der MEF über 15 Jahre ein stilechtes Clubheim hatte.

Bedingt durch einen schweren Schlaganfall war er seit einigen Jahren an den Rollstuhl gefesselt. Dies hielt ihn aber nicht davon ab am Vereinsleben des MEF aktiv weiter teil zu nehmen.

 

Unvergessen seine wunderbare Kirmesanlage mit über 5000 handbemalten Figuren und allem Kirmeszubehör und Fahrgeschäften, die es im Maßstab 1:87 zu kaufen gibt (siehe Bild - MEF-Piusausstellung 2011). Diese tolle Kirmes hat er dem MEF immer wieder zur Bereichung der eigenen Modellbahnausstellung in Pius zur Verfügung gestellt - letztmalig in 2011.

 

Der MEF verneigt sich in großer Dankbarkeit und tiefer Trauer und wird Toni Guzowski niemals vergessen.

 

 

Sommerfest der Modelleisenbahnfreunde

 

Am letzten Samstag feierten die Mitglieder der Modelleisenbahnfreunde Bad Neuenahr-Ahrweiler (MEF) zusammen mit ihren Familienmitgliedern wieder ihr Sommerfest im Garten eines Vereinsmitglieds. Bei gutem Wetter konnte der neue 1. Vorsitzende des Vereins, Hardy Schüller, die zahlreich erschienenen Mitglieder mit ihren Gästen und Familienangehörigen begrüßen. Ein ganz besonderer Gruß galt den beiden Mitgliedern Toni Wershofen (Ehrenvorsitzender) und Toni Guzowski, die trotz schwerer Krankheit und Behinderung es sich nicht haben nehmen lassen am Vereinsfest teil zu nehmen. Unter den Mitgliedern auch das einzige weibliche Mitglied des Vereins, Daria Schüller, Tochter des 1. Vorsitzenden. Für das leibliche Wohl war wieder bestens gesorgt. Neben der Fachsimpelei zum Lieblingshobby Eisenbahn, bliebt aber auch viel Zeit für heiße Diskussionen beim Damenfußballviertelfinale beim 'Publicviewing' auf der eigens für dieses Livereignis hergerichteten Terrasse.

 

 

 

 

 

Auch die Rollstuhlfahrer sind dabei

 

Im Mittelpunkt der Feier stand aber die Integration der neuen Mitglieder in den großen Kreis der Modellbahnbegeisterten - drei von sechs Neumitgliedern waren, trotz Ferien, der Einladung gefolgt. Neumitglied Thomas Gaitzsch brachte als Geschenk und Anregung für eine Clubtour ein großes Zugschild mit dem Schriftzug 'Gesellschaftssonderzug Köln Timmendorferstrand' mit. Dies war eine wirklich schöne Überraschung und die Diskussion bzgl. einer doch noch mal durchzuführenden, mehrtägigen Vereinstour entbrannte sodann - es gab viele Ideen und Vorschläge; mal abwarten, was davon tatsächlich mal in die Tat umgesetzt werden könnte.

Trotz Ausschied der deutschen Nationalmannschaft bedeutet dies noch lange kein Abbruch oder Einbruch für die Feierfreude des MEF, die noch bis spät in den Abend oder bis zum frühen Morgen froh gelaunt zusammen saßen.

 

 

Am 10. und 11. Mai 2014 beteiligten wir uns am Altstadtfest in Ahrweiler

 

Der MEF beteiligte sich mit zwei kleinen Beistellanlage am Altstadtfest in Ahrweiler.

 

 

Einerseits wollten wir gerade mit diesen kleinen Anlagen zeigen, was man alles auf kleinstem Raum modellbahntechnisch bauen kann, andererseits wollten wir mit der kostenlosen Beteiligung (wir erhalten kein Honorar und zahlen keine Standgebühr) unsere Verbundenheit zur einheimischen Geschäftswelt unterstreichen. Letztendlich ist es die einheimische Geschäftswelt, die unseren Verein mit fördert und uns somit die Basis gibt, um im Rahmen der Gemeinnützigkeit unsere Heimatanlage überhaupt bauen zu können.

 

Burgundia Carina Mombauer, Bürgermeister Orthen, Ortsvorsteher Walporzheim Sebastian und Vertreter der Werbegemeinschaft Ahrweiler zeigten sich wieder sehr begeistert von unserem Heimatkonzept.

 

 

Besonders Bürgermeister Orthen lobte diese wirklich beispielhafte Art der Gemeinnützigkeit und gleichzeitigen effektiven Jugendarbeit. Unsere Jugendlichen Henrik Broicher, Marc Knieps und Johannes Mies führten mit großer Begeisterung dem 'hohen' Besuch die Anlagen fahrtechnisch vor. Nicht zuletzt liegt in diesem Konzept auch die Basis unserer jährlichen Unterstützung/Förderung (Zuschüsse) durch den Kreis (siehe Presse und Öffentlichkeitsarbeit).

 

 

Allen Helfer, die mit auf- und abgebaut und an die Anlagen an beiden Tagen betreut haben , sagen wir ein herzliches Dankeschoen.

Neben dem Verkauf von Modellbahnzeitschriften und kleinen Spenden, konnten wir wieder einige neue Mitglieder werben - Anzahl noch nicht offiziell. Zudem erhielten wir als Spende eine komplette Maerklin-M-Gleis-Anlage aus den 70er Jahren, die wir fuer unsere Vereinsarbeit nutzen werden. Der Spenderin aus Ahrweiler, die nicht genannt werden will, sagen wir von dieser Stelle aus auch VIELEN DANK!!!

 

 

 

 

 

Marc Knieps

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Henrik Broicher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Johannes "Jojo" Mies

 

 

 

 

 

 

 

Zuschussprogramm 2014

 

Hans Steinbach, Kassierer MEF 4.v.r., nahm stellvertretend für den MEF den Förderpreis der Kreisstadt in Empfang. Gewürdigt wurde hierdurch die gemeinnützige Arbeit des Vereins und ganz besonders die sehr aktive Jugendarbeit im MEF.

 

 

Modellbahnausstellung des MEF an Palmsonntag 2014 wieder großer Erfolg

 

Die diesjährige Modellbahnausstellung, wie immer im Gemeindesaal der Piusgemeinde, war wieder ein großer Erfolg. Zahllose kleine und große Modellbahnbegeisterte fanden den Weg zu uns und konnten sich an der Heimatanlage des MEF 'nicht satt sehen'. Das neue Anlagenteil 'Walporzheim, das Tor zum romantsichen Ahrtal' fand viel Anerkennung und strahlende Gesichter.

Für den MEF war dies eine Bestätigung für das heimatverbunde Anlagenkonzept und Anregung / Motivation die Heimatanlage 'Bad Neuenahr-Ahrweiler und das Ahrtal en miniatur' zu erweitern.

 

Stadtzeitung Nr 17/2014 - Foto Vollrath

 

 

 

Pünktlich zur Piusausstellung des MEF an Palmsonntag war der 3. Bauabschnitt der Modulanlage 'Bad Neuenahr-Ahrweiler und das Ahrtal en miniature' fertig gestellt. Eine besondere Freude bereitete die amtierende Walporzheimer Weinkönigin, Viktoria Kugel in Begleitung des Walporzheimer Ortsvorstehers Gregor Sebastian dem MEF. Die amtierende Weinmajestaet gab den 'Startschuss' für die öffentliche Präsentation des neuen Modulteils und weihte ihr Miniaturwalporzheim 'Walporzheim, das Tor zum romantischen Ahrtal' offiziell ein, das Szenen rund um den Weinort Walporzheim und Marienthal zeigt.

 

 

 

 

Weinkönigin Viktoria Kugel v. l  in Begleitung mit Ortsvorstehers Gregor Sebastian h. l.

 

Neben der Darstellung des ländlichen Weinfestes sind auch Originalnachbauten des kleinen Bahnhofs, dem ältesten Restaurant der Region, dem St. Peter, aber auch die REKOFA-Fabrik, die Klosterruine in Marienthal, das Ursulinenkloster Kalvarienberg etc. zu sehen sowie Szenen auf dem Ahrsteig und dem Rotweinwanderweg bis Altenahr etc. zu bestaunen.

 

 

 

Rheinzeitung vom 15. April 2014

 

 

Vorberichte zur Piusausstellung des MEF am 13. April 2014 (Palmsonnatg)

 

Bericht über die Benefizveranstaltung 'Modellbahn Total' - Der MEF hatte sich hier auch beteiligt und wurde anschlöießend in de regionalen Printmedien mit seiner Heimatmodulanlage ausdrücklich und als einziger Aussteller namentlich erwähnt.

Auf dem Bild sind der Bonner Oberbürgermeister Nimtpsch uind Vorsitzender Rheinlandbahnen Kempf im Gespräch mit Hardi Schüller, 1. Vorsitzende MEF, vor der Anlage 'Bad Neuenahr-Ahrweiler und das Ahrtal en Miniatur' zu sehen.

 

 

 

Die Rheinzeitung vom 14. Januar 2014 hat zwar ein schönes Foto veröffentlicht, doch leider wurden die Namen verwechselt.

Zu sehen sind, wie auch weiter unten im Bricht im Grafschafter, nicht die Modellbauer Becker und Brezina, sondern rechts unser 1. Vorsitzende, Hardi Schüller, und links der Schriftführer des MEF, Bernhard Briel.

 

 

 

Grafschafter Zeitung

Ausgabe 2/2014 vom 09. Januar 2014

 

Top Aktuelles

 

Fahrtag:

01.09.2017

 

Fahrtage sind jeweils der erste Freitag im Monat ab 19:00 Uhr!

Gäste sind herzlich Willkommen

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tim-Magnus Mies